Über mich

Bereits in jungen Jahren hatte ich, geboren 1961, durch meine Mutter Kontakt mit Heilpflanzen. Nie ging sie ohne Säcklein auf Wanderschaft. Sie sammelte mit Leidenschaft Blüten, Blätter und Kräuter. Diese Leidenschaft hat auch mich erfasst und nie losgelassen.

Ich lernte die grosse, weite Welt kennen und arbeitete viele Jahre in diversen Anstellungen im Ausland wie auch in der Schweiz.

2006 begann ich mich in naturheilkundlichen Therapien auszubilden. Es begann alles mit einem Bachblütenkurs, dem Kurs an Kurs und Weiterbildung an Weiterbildung folgten. Je mehr ich gelernt und erfahren habe, desto mehr wollte ich wissen. Deshalb startete ich im 2008 die 4jährige Ausbildung zur Naturheilpraktikerin.

Heute bin ich - wie einst meine Mutter - immer mit einem Säcklein unterwegs, denn schliesslich kann man nie wissen, welch interessantem Pflänzlein man begegnet.

 

Von 2008 bis 2016 hab ich in Uster in eigener Praxis gearbeitet. Seit Dezember 2016 arbeite ich nun zu Hause in meiner Praxis im Sack Aathal-Seegräben. Weiter Informationen finden Sie unter der Rubrik Praxis.

 

Praxis:

 

 

Hoobys:

 

Seit meinem 16. Lebensjahr blase ich Alphorn, gelernt von meinem Vater Hans Gehriger, der auch Komponist war. 1963 gründete er die Alphorngruppe Uster in der ich, mit Unterbrüchen, auch heute noch dabei bin. Ich trete mit verschiedenen Formationen und auch mit der Alphorngruppe auf. (siehe Links). Wünschen Sie bei einem Anlass ein Alphornduo oder Trio, können Sie mich gerne via "Kontakt" anfragen. Auch das Jodeln ist ein grosses Hobby von mir. Mein Mann und ich sind bei den Jodelfreunde Echo vom Hornet Gossau Zürich.